Wir über Uns

Neu hier...?!

Bei uns gibt es
Schnupper-Angebote
Turniere
Mannschaftstraining
und vieles mehr...

Hockeyshop

Förderverein

Clubmagazin

HCH News 17 1

Facebook

FindUsOnFacebook

 
 

Bereits 1994 wurde im Hockey-Club Heidelberg ein Förderverein gegründet, der es sich zur Aufgabe machte, die den Hockeysport und insbesondere die Jugendarbeit des Clubs zu unterstützen. Der Verein hat über die Jahre hinweg zum Beispiel Vorbereitungsmaßnahmen und Turniere bezuschusst, Trainingsgeräte beschafft oder auch Kinder und Jugendliche aus finanziell schlechter gestellten Familien unterstützt.

nachdem der Verein dann zwischenzeitlich etwas eingeschlafen war und sich nur noch auf wenige Mitglieder und Mitarbeiter stützen konnte, haben wir ihn 2010 wieder aufgeweckt und wiederbelebt! dazu wurde unter anderem dieser Flyer erstellt, der Euch über den Förderverein informieren soll. Seitdem steigt die Mitgliederanzahl kontinuierlich an und wir freuen uns auf viele weitere neue Mitstreiter, denen die Arbeit des HCH am Herzen liegt!

Zuletzt hat der Förderverein beispielsweise die Teilnahme unserer Jugendlichen an den United World Games in Klagenfurt unterstützt. Um den Beitrag für Teilnahme, Anreise, Unterlunft etc. für die Mädchen und Jungs möglichst gering zu halten, wurde ein Teil der Kosten übernommen. Auch an der Beschaffung von Trainingsgeräten sowie unserer neuen Anzeigetafel hat sich der Förderverein beteiligt.

Das größte eigene Event des Fördervereins ist seit 2011 der alljährliche Stand auf dem Heidelberger Herbst. Nach den Mitgliedsbeiträgen ist der Getränkeverkauf an diesem Tag die größte Einnahmequelle des Vereins - und es werden immer Helfer und Mitdenker gesucht!

Bankverbindung:
Volksbank Kurpfalz H+G Bank Heidelberg
Bankleitzahl 67290100
Kontonummer 72176308

 

Bericht von der Wiederbelebung des Stands auf dem Heidelberger Herbst

Erst war alles nur eine Idee. Bei einem Glas Sekt im Foyer der Sporthalle, während des Michi-Peter-Turniers 2010, war sie entstanden: Früher gab es doch mal… Wir könnten doch mal wieder… Lass es uns einfach anpacken... Und so nahm alles seinen Lauf.

Dank der tatkräftigen Unterstützung von JR, der eine in jeder Hinsicht passgenaue (passte in den Sprinter zum Transport und passte in den Pavillon auf der Hauptstraße) Theke für den HCH zusammenbaute, diese am Vorabend des „Herbscht“ in den Sprinter lud und dann schließlich in aller Herrgottsfrühe mit uns zusammen aufbaute, hatten wir den gefühlt schönsten Stand im Dunstkreis der Heilig-Geist-Kirche. HCH-Banner, Freundeskreis-Banner und die kreativen Ideen der Standbesatzung trugen das Ihrige bei. Ab 7.00 Uhr morgens bauten wir auf und beobachteten dabei die Bemühungen unserer unmittelbaren Nachbarn: Das THW karrte Getränke für mindestens 2 Wochen Heidelberger Herbst an, wir vermuten, sie verbanden das mit einer Übung, und das Team Futura stellte erst beim Aufbau ihres Standes fest, dass z.B. das Dach eigentlich nicht mehr einsatzbereit war – Gott sei Dank war das Wetter am 24.09.2011 spitzenmäßig, so dass es keine Rolle spielte.

Clauers lieferten uns den georderten Wein, den Sekt und die erforderlichen Gläser, Bier und Limo war in den Eiskübeln kalt und sicher untergebracht – und obwohl einige Zweifler sich dieses vorher nicht hatten vorstellen können, blieben die Getränke auch den ganzen Tag kalt! Nun konnte es losgehen. Wir haben „im Dienst“ viel Spaß gehabt, sei es mit den netten Kunden oder aber am „Spültisch“ mit den Futuristen. Nach der durch den Freundeskreis abgedeckten Tagschicht haben die „aktiven“ Damen und Herren des HCH später die Abend- bzw. Nachtschicht übernommen und dank der guten Logistik auch in „Minuten“ den Stand am Ende des Tages wieder abgebaut.

Insgesamt bleibt festzustellen, dass alle Akteure ihren Spaß hatten. Der Umsatz war in Ordnung und im nächsten Jahr werden wir wieder die Farben des HCH vertreten. Wir werden uns unser Getränkeangebot noch einmal durch den Kopf gehen lassen (Ohne Aperol Sprizz geht scheinbar heutzutage gar nichts!) und hoffen dann, noch mehr HCHler am „eigenen Stand“ begrüßen zu können.

Unsere Premiumpartner